Baustelle Haut

 Wir sind Spezialisten für apparative Kosmetik und Korneotherapie!
Die Haut um die 20     
Leichte aber gezielte Pflege.

Der Hormonhaushalt hat sich nach der Pubertät stabilisiert.

Meistens produziert die Haut immer noch zu viel Fett. Diese Fettüberschüsse sollten für ein schönes Hautbild und reine, seidige Haut neutralisiert werden.

Ab Mitte 20 verringert sich die Bildung von Collagen und Elastin, den Stützelementen der Haut.

Je näher das dritte Lebensjahrzehnt rückt, um so deutlicher können die ersten Fältchen um Augen und Mund entstehen.

 

Dem sollte bereits jetzt durch eine Diamantabrasion und eine spezielle - genau auf Ihre Haut abgestimmte - Pflege begegnet werden, damit sich nicht zu früh Falten entfalten. Natürlich sollte vorher Ihre Haut genau analysiert werden.

Die Haut um die 30   
Nun sollte man die Hautpflege ernst nehmen.

Die Fältchenbildung nimmt jetzt zu. Das Collagen und Elastin in der Haut nehmen immer weiter ab.

Die Haut - besonders unter den Augen - wird merklich dünner. Durch die dünnere Haut können kleine Äderchen (Teleangiektasien oder Couperose) sichtbar werden. Poren werden größer, sonnengeschädigte Haut merklich rauer und Schwellungen unter den Augen treten häufiger auf.

 

Jetzt helfen - genau auf Ihren Hautzustand abgestimmte - Spezialbehandlungen.

Diese Behandlungen beugen natürlich auch der Verschlechterung des Hautbildes vor.

Die Haut um die 40  
  
Jetzt ist es Zeit für Intensivbehandlungen.

Aus Fältchen werden Falten. 

Wenn jetzt keine Hilfe kommt, verliert Ihre Haut immer mehr Elastin und Collagen, wird gröber und weniger elastisch.

Aus Schwellungen um die Augen werden Tränensäcke. 

Die Trockenheit nimmt bei den meisten Frauen dramatische Formen an. Die Haut wird empfindlich und Pickel können wie beim Teenager entstehen.

 

Eine halbjährliche Hautanalyse ist jetzt sinnvoll, um der ständigen Veränderung des Hautfettgehaltes und der Hautfeuchtigkeit Sorge zu tragen. Wichtig ist jetzt, der Abnahme der Stützelemente mit gezielten Behandlungen (Microneedling, Radiofrequenz, Mesoporation) und nur für Ihre Haut hergestellten Pflegemitteln (Korneotherapie) entgegenzuwirken.

Die Haut um die 50
 
Allerhöchste Zeit um für die nächsten Jahre vorzusorgen.  

Nun prägt die Haut noch mehr Falten aus.

Das Gesicht erhält einen neuen Charakter. Fast das ganze Gesicht wird schlaffer, der Hals macht dies schon ein paar Jahre früher vor.

Es bilden sich Altersflecken.

Jetzt zeigen sich die Auswirkungen des Rauchens, ungesundem Stress, wenig Schlaf , übermäßigem Alkoholgenuss, Sonneneinstrahlung (Solarium!!), und jahrelanger Pflegesünden.

 

Wir müssen tiefer in die Trickkiste der apparativen Kosmetik und der Korneotherapie greifen, um ein frisches Hautbild zu erreichen.

Die Haut um die 65
 
Kommt jetzt alle Hilfe zu spät?

Jetzt verschärfen sich die Probleme, die Haut wird immer unregelmäßiger, die Durchblutung im Gesicht lässt nach, ebenso die wichtige Hautfeuchtigkeit.

Die Hautelastizität ist jetzt sehr gering und tiefe Falten graben sich ins Gewebe.

Die Spuren des Lebens werden immer sichtbarer und es bilden sich vermehrt braune Altersflecken.

Die Haut ist eben eine ewige Baustelle.

Kommt jetzt alle Hilfe zu spät?  Noch längst nicht!

Unser Körper, unsere Haut haben ein enormes Reparaturpotential, und moderne kosmetische Methoden helfen heute nachhaltig zur Wiedergewinnung verlorener Schönheit.

Am besten als Kombination von apparativer Kosmetik und Korneotherapie.